marc.beachman on tour

                     
     
 
 

Home

Berichte

Route

Etappen

Fotos

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

19.7.07: Willkommensgeschenk auf Zeltplatz:-)


Meinen gestrigen Entscheid auf Hauptstrassen zu setzen, machte ich schon bald rückgängig;-) Die Abzweiger auf die holprigen Nebenstrassen waren nämlich wieder signalisiert! Ausserdem hatte ich absolut keine Lust auf die lärmigen Hauptstrassen und das Vertrauen in mein Velo war auch wieder da...

Den Entscheid büsste ich bald einmal mit einem kleinen Sturz! Die Wellblech-Pisten und der böige Wind machten das Fahren so schwierig, dass ich sogar auf gerader, "ebener" Strasse zu Fall kam... Ausser einer klitzekleinen Schürfwunde war aber glücklicherweise nichts passiert:-)

Eine weitere heikle Situation konnte ich gut meistern: Ein über die Strasse hüpfender Frosch geriet beinahe zwischen die Speichen... Ich konnte aber noch rechtzeitig bremsen, obwohl meine Bremsen nicht mehr einwandfrei funktionieren!

Einmal mehr wunderte ich mich darüber, dass die Kühe sowohl in Russland als auch in den baltischen Staaten meistens gleich auf der Weide gemolken werden! Als Kuhliebhaber habe ich dabei aber bedauert, dass die Kühe auf der Weide stets angebunden sind und nur einen sehr beschränkten Bewegungsradius haben:-(

Beim Mittagshalt in Utena konnte ich nach langer Zeit wieder einmal einen Kebap geniessen:-) Beim Checken der E-Mails musste ich dann feststellen, dass die gestrige Hotelanfrage erfolglos blieb und ich mich weiter um eine Unterkunft in Vilnius kümmern muss... Danach führte die Fahrt wieder einmal durch hügelige, teilweise steppenartige Landschaft.

Das Zelt schlug ich heute am Rande einer Bauruine auf, wo eine nette Überraschung auf mich wartete: ein Strauch voll behangen mit feinsten Stachelbeeren:-) Der Apéro war damit gesichert... Danach gab es wieder einmal ein sehr leckeres Gemüsereis und dazu die passende Stimmung mit Sonnenuntergang, Abendrot und aufgehendem Mond!









zurück zur Übersicht