marc.beachman on tour

                     
     
 
 

Home

Berichte

Route

Etappen

Fotos

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

17.7.07: Der Wandel eines Tages...


Heute ging es zu Beginn durch ein schönes Naturreservat mit vielen geschützten Tieren und Pflanzen! Als Höhepunkt konnte ich einen ungefähr 25 Meter hohen Aussichtsturm besteigen und von dort auf der Höhe der Baumkronen die fantastische Aussicht zu geniessen:-) Wälder, so weit das Auge reicht...

Das Velofahren war ein absoluter Genuss: Bei hochsommerlichem Wetter ging es auf ruhigen Schotterstrassen durch schöne, friedliche Gegenden:-) Speziell aufgefallen sind mir die unzähligen Störche mit ihren eindrücklichen Nestern! Es scheint hier eine besonders babyreiche Gegend zu sein;-)

In der Jçkabpils nahm der bis anhin perfekt verlaufene Tag eine "dramatische" Wende: Defekt am vorderen Gepäckträger, dem sogenannten Low-Rider:-( Eine Schraube war abgebrochen und im Gewinde stecken geblieben... Wie sollte es nun weiter gehen?

Ironie des Schicksals war dabei, dass der Defekt rund 50 Meter entfernt von einem Fahrrad-Händler geschah, der mir aber leider nicht weiterhelfen konnte! Eine neue Schraube wäre zwar vorhanden gewesen, der Versuch die alte rauszukriegen klappte aber nicht...

So blieb mir nichts anderes übrig als die heutige Etappe abzubrechen und am nächsten Tag das Glück in einer Werkstatt zu versuchen! Natürlich machte ich mir bereits Gedanken über mögliche Alternativen, falls dort der gewünschte Erfolg ausbleiben sollte...

Der so gut angelaufene Tag wurde leider immer mühsamer: Der eigentlich schöne Zeltplatz war mit Abfall und Hundekot übersät, Zucker war in der Tasche "ausgelaufen", die Würste waren nicht mehr frisch, der Rahm für die Sauce war sauer und zudem hatte ich vergessen, Wasser fürs Nachtessen zu besorgen! Eigentlich alles Kleinigkeiten, aber wenn die Weiterreise plötzlich in Frage gestellt ist, regt man sich auch über solche auf...




zurück zur Übersicht