marc.beachman on tour

                     
     
 
 

Home

Berichte

Route

Etappen

Fotos

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

03.7.07: Dem Osten so nah wie noch nie...


Das Wetter hatte sich während der Nacht leider etwas verschlechtert und so war die Weiterfahrt am frühen Morgen nicht mehr so spektakulär wie am Vortag. Aber schon bei der Ankunft im Kleinstädtchen Kirkenes (der Heimat eines meiner Sportidole, Vegard Ulvang) schien wieder die Sonne:-)

Nachdem sich meine Befürchtungen verdichtet hatten, dass es in Kirkenes keine preiswerten Unterkünfte gibt bzw. solche ziemlich weit ausserhalb in den Nachbardörfern liegen, entschied ich mich wieder einmal fürs Zelt: An bester Lage auf einem Hügel etwas oberhalb von Kirkenes fand ich einen perfekten Platz mit schöner Aussicht aufs Städtchen und die umliegenden Fjorde:-)

Der Aufenthalt in Kirkenes war in erster Linie dazu gedacht, mich von den Achillessehnen-Problemen zu erholen, meine Homepage zu aktualisieren und mich für die Weiterreise vorzubereiten. Fürs Internet waren die Voraussetzungen geradezu ideal: In der örtlichen Bibliothek und im Jugend-Club gab es dank Wireless freien Zugang, (fast) so lange wie ich wollte:-)

Natürlich nutzte ich die Zeit aber auch, um Kirkenes ein wenig zu erkunden. Besonders aufgefallen ist mir dabei die gut wahrzunehmende Nähe zum Osten, das heisst zu Russland: Leute, Fischerboote und Beschriftungen geben einen deutlichen Hinweis! Ungläubiges Staunen riefen bei mir die in erbämlichem Zustand stehenden russischen Schiffe hervor... Wie kann man damit nur die Fahrt auf die hohe See wagen?

Mein Zeltplatz wäre bei günstigem Wetter auch ein idealer Ort gewesen, um die Mitternachtssonne zu bewundern! Leider verübelten mir einige Wolken dieses Vergnügen ganz knapp...




zurück zur Übersicht