marc.beachman on tour

                     
     
 
 

Home

Berichte

Route

Etappen

Fotos

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

20.6.07: Was für ein ereignisreicher Tag!


Bei der Abfahrt am Morgen regnete es leicht, erfreulicherweise hörte es aber bald einmal auf und blieb danach den ganzen Tag trocken! Das Wetterglück blieb uns also hold:-)

Heute musste ich zum ersten Mal auf dieser Tour so richtig leiden: Die Beschwerden an der Achillessehe kehrten leider zurück:-( Diesmal waren sie aber viel stärker und ich konnte mir nicht erklären, woher sie kommen... Am Vortag hatten wir bei relativ gemächlichem Tempo lediglich eine kurze Etappe zurückgelegt! War vielleicht das verlorene Penalty-Schiessen daran Schuld?

Im Laufe der heutigen Fahrt verabschiedeten wir uns vom "Cykelspåret längs ostkusten", der ungefähr 2'000 Kilometer lang mein treuer Begleiter war! Für die bevorstehende Fahrt ins Ungewisse und immer mehr in die Wildnis machten wir uns mit einem Grosseinkauf bereit... Und tatsächlich überquerten bereits wenig später zum ersten Mal einige Rentiere direkt vor uns die Strasse:-)

Kurz bevor ich das Erreichen von 4'000 gefahrenen Kilometern hätte feiern können (aufgrund der Schmerzen war mir aber sowieso nicht danach...), musste ich einen Defekt an meinem Velo beklagen: Die speziell für diese Tour neu montierte Verlängerung des Gepäckträgers war gebrochen:-( Mit etwas Improvisation und dank der hilfreichen Werkzeuge von Stefan schafften wir es aber gemeinsam, den "Ursprungs-Zustand" meines Velos wieder herzustellen! Hoffentlich hält der Gepäckträger auf diese Weise dem immensen Gewicht meines Gepäcks bis zum Ende der Tour stand...

Wenige Kilometer danach ereignete sich bereits wieder etwas Spezielles: Wir konnten mehrere Elche, davon einige Junge, beobachten:-) Sie zeigten sich dabei von ihrer fotogenen Seite und posierten an den schönsten Plätzen:-) Mit Schrecken mussten wir später allerdings feststellen, dass unsere zoologischen Kenntnisse zu wünschen übrig lassen: Bei den von uns gesichteten Tieren handelte es sich nämlich (höchstwahrscheinlich) "nur" um Rentiere;-)

Aufgrund meiner Probleme mit der Achillessehne, aber auch weil wir beide heute nicht besonders motiviert waren noch weiterzufahren, entschieden wir uns spontan, gleich an diesem eigentlich nur als kurzen Halt gedachten, herrlichen Ort unser Zelt aufzuschlagen! Zum ersten Mal übernachteten wir richtig in der Wildnis...


zurück zur Übersicht